Einsatz Wildental 09.12.18

Heute um 15:43 Uhr wurden wir zu 2 verletzten Personen nach  einem Lawinenabgang im Bereich Kemptener Scharte im hinteren Wilden gerufen.

Alarmiert wurden NAH Gallus 1, NAH Christophorus 8, Polizeihubschrauber Libelle, Bergrettung Mittelberg, Bergrettung Riezlern, Feuerwehr Mittelberg und Alpinpolizei Kleinwalsertal.

Am 09.12.2018 um 15.15 Uhr wollten zwei Männer aus Deutschland in Mittelberg über die Kemptner Scharte in Richtung Mindelheimer Hütte gehen. Kurz vor der Kemptner Scharte löste sich ein Schneebrett und riss die beiden Männer (23 und 18 Jahre alt) ca. 200 Meter mit. Der 23 Jährige konnte sich selbst aus dem Schnee befreien und half dann seinem halb verschütteten Kollegen aus den Schneemassen. Er versorgte den am Kopf und Schienbein blutenden 18 Jährigen und setzte einen Notruf ab. Der 23 Jährige erlitt ebenfalls Abschürfungen, Prellungen und Verletzungen ubst. Grades an der Schulter. Die beiden Männer wurden mit dem Hubschrauber geborgen und dann mit der Rettung ins Krankenhaus nach Immenstadt gebracht. PI KWT

Die beiden Hubschrauber der Flugrettung Vorarlberg konnten die beiden Verletzten bei schlechter Sicht gerade noch erreichen und sicher abtransportieren. So konnte eine stundenlange terrestrische Rettung verhindert werden. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Fotos by Niederwolfsgruber Photography