Einsatz Ifen 19.04.2019

Stark gefordert waren die Ortsstellen des Kleinwalsertale am Osterwochende. Fast 24 Stunden suchten sie nach einem vermissten Tourengeher im Bereich Ifen/Gottesacker.

Pressemeldung hierzu:

Ifen/Kleinwalsertal – Im Bereich Ifen-Gottesacker wurde seit Freitagabend nach einem vermissten Schitourengeher aus dem Allgäu gesucht. Der Mann ist am Freitagvormittag mit der Ifenbahn zur Bergstation aufgefahren und danach verlor sich zunächst jede Spur. Nach Eingang der Suchmeldung führte der österreichische Polizeihubschrauber Libelle umgehend Suchflüge durch, die Bergrettungen Riezlern und Mittelberg/Hirschegg gingen mit 20 Einsatzkräften in das Gebiet, die Einsatzkräfte wurden zudem von den Feuerwehren unterstützt. Teilweise wurden die Bergretter mit dem Hubschrauber ins höher gelegene Einsatzgebiet geflogen. Gegen 22:30 Uhr wurde die Suche durch einen nachtflugtauglichen Spezialhubschrauber des Bundesinnenministeriums (Libelle Klagenfurt) unterstützt, welcher einen Anflug von Kärnten bis ins Kleinwalsertal hatte. Mit einer Wärmebildkamera und Nachtsichtgeräten wurde alles Mögliche unternommen um den vermissten Mann zu finden.  Die Suche wurde um ca. 02:00 Uhr unterbrochen.

 

Seit den frühen Morgenstunden des Samstags waren die Bergrettungen Riezlern und Mittelberg/Hirschegg, die Bergrettung Bizau aus Richtung Bregenzerwald, ein österreichischer Polizeihubschrauber sowie ein deutscher Polizeihubschrauber (Edelweiß) mit rund 40 freiwilligen Helfern im Einsatz. Der Mann konnte letztlich am Nachmittag über eine technisch aufwändige Ortung des Handys ca. 1 km nordwestlich von der Ifen Bergstation geortet und nur noch tot geborgen werden. Der geübte und ortskundige Alpinist hat offensichtlich eine Geländemulde im freien Skiraum im Bereich Gottesacker übersehen. Der Allgäuer stürzte rund zehn Meter ab und prallte in weiterer Folge gegen eine Felswand. Dabei zog er sich tödliche Kopfverletzungen zu.

Im Einsatz Standen folgende Organisationen:

Bergrettungen Riezlern, MIttelberg-Hirschegg, Bizau

Feuerwehr Mittelberg, Riezlern

Hubschrauber Libelle Vorarlberg (RECCO Sonde), Libelle Klagenfurt (Nachtflugtauglich), Edelweiß (Hanbdyortung)

Polizei Kleinwalsertal

Gemeinde Mittelberg

Krisen Interventions Team

Bedienstete OK-Bergbahnen

Quelle und Bilder Opens external link in new windowBergrettung Riezlern